Zutaten:
1,5 kg kleine Kartoffeln
1 Zwiebel
100 g Speck
1 Essiggurke
Essig, Öl, Salz, Pfeffer, gekörnte Brühe

Zubereitung:
Die Kartoffeln waschen und wie Pellkartoffeln garkochen. Noch warm schälen und auskühlen lassen.
Die Zwiebel und den Speck fein würfeln, in eine Pfanne geben und reichlich Öl dazu, Speck und Zwiebel müssen im Öl schwimmen. Erhitzen und den Speck bei kleiner Temperatur ausbraten, die Zwiebel wird dabei mit gedünstet. Mit ca. 100 ml Wasser ablöschen, 1/2 Teelöffel gekörnte Brühe zugeben, verrühren und kurz aufkochen lassen, beiseite stellen.
Die Kartoffeln in Scheiben schneiden, die Essiggurke in feine Stückchen schneiden, zusammen mit etwas Gurkenbrühe zu den Kartoffeln geben.
Pfeffer und 1-2 Esslöffel Essig dazu und den Speck-Zwiebelsud darüber gießen. Alles gründlich vermengen und ziehen lassen.
Nach einiger Zeit nochmals abschmecken und gehackte Petersilie darüber geben.

  • Rezept von Carmen Schwartz - Familienrezept aus Marburg

Zum Seitenanfang