Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

  • omasapfelkuchen
  • omasapfelkuchen
    omasapfelkuchen

    Zutaten

    Belag:
    750 g Äpfel, z. B. Elstar
    Rührteig:
    150 g weiche Butter oder Margarine
    100 g Zucker
    1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker
    1 Pr. Salz
    1/2 Rö. Dr. Oetker Natürliches Zitronen-Aroma
    3 Eier (Größe M)
    200 g Weizenmehl
    2 gestr. TL Dr. Oetker Original Backin
    etwa 4 EL Milch
    Zum Bestreuen bzw. Verfeinern:
    Puderzucker oder Schlagsahne

    Zubereitung

    Vorbereiten:
    Boden der Springform fetten. Für den Belag Äpfel schälen, vierteln und mehrmals der Länge nach einritzen oder in Scheiben schneiden. Backofen vorheizen. - Ober-/Unterhitze: etwa 180°C - Heißluft: etwa 160°C
    Rührteig:
    Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillin-Zucker, Salz und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht. Jedes Ei etwa ½ Min. auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backin mischen und abwechselnd mit der Milch in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig in die Springform füllen und glatt streichen. Die Apfelviertel kranzförmig auf den Teig legen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
    - Einschub: unteres Drittel
    Backzeit: etwa 45 Min.
    - Springformrand lösen und entfernen. Kuchen vom Springformboden lösen, aber darauf auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
    Vor dem Servieren den Apfelkuchen mit Puderzucker bestreuen.


    Abwandlung für Apfel-Streusel-Kuchen:
    100 g Weizenmehl mit 50 g Zucker, 1 Pck. Dr. Oetker Vanillin-Zucker, 1 Msp.
    gemahlenem Zimt und 80 g weicher Butter in einer Rührschüssel mit dem Mixer
    (Rührstäbe) zu Streuseln verarbeiten. Die Streusel auf den Äpfeln verteilen, dann
    wie oben angegeben backen (Abb. 1).
    Abwandlung für einen Kirschkuchen, sehr fein:
    Anstelle der Äpfel 600 g frische, entsteinte und abgetropfte Sauerkirschen oder 1
    Gl. abgetropfte Sauerkirschen (Abtropfgew. 350 g) verwenden.


    Zum Seitenanfang